NEIN zu No-Billag

NEIN ! zu No-Billag

Initiative abgelehnt

No-Billag Initiative abgelehnt, die Forderungen an die SRG bleiben.

Die Stimmbürger/innen haben die Initiative sehr deutlich mit 71.6% abgelehnt. Das ist grossartig. Aber weitergehen wie bisher kann es trotzdem nicht, das Nein ist keine Carte blanche für die SRG. Es bleibt die Forderung, dass die dringend notwendigen Reformen umgehend anzugehen und in der Konzession oder in einem neuen Mediengesetz zu verankern sind.

Die Forderungen bleiben

Medienmitteilung Cinésuisse

Die Schweizerische Film- und Audiovisionsbranche unterstützt einen starken Service Public und fordert Reformen

Download Medienmitteilung Cinésuisse

Diese Forderungen sind aktueller denn je

Kampagne Nein zu No-Billag

Cinésuisse - #NEINzuNoBillag

Die Arbeitsgruppe Vision von Cinésuisse hat nach einer Idee von David Schärer und Frank Bodin sechs Kinospots umgesetzt, die wir auftrags Cinésuisse realisiert haben. Herzlichen Dank für die tatkräftige Unterstützung an Flavio Gerber, Ruth Waldburger, Peter Beck, Patrick Lindenmaier, Renzo D'Alberto und Sepp von Arx. #NEINzuNoBillag
Die Wähler/innen werden aufgefordert, am 4. März ein NEIN in die Urne zu legen